DIY Essen

Power Müsli

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ob das stimmt oder nicht wird wohl niemand definitiv beantworten können. Nichtsdestotrotz bietet das Frühstück die ideale Möglichkeiten um sich mit Energie und Power für den Tag aufzuladen. Also,

Starte deinen Tag mit einem Power Müsli!

Folgendes Müsli mische ich mir alle paar Wochen.

Zutaten:

  • 750g Gemische Getreideflocken (Hafer, Roggen, Dinkel, Einkorn, …)
  • 50g geröstete Kürbiskerne, ungesalzen
  • 75g Cashewkerne, ungesalzen
  • 50g Leinsamen
  • 25g Amaranth gepufft
  • 25g Quinoa gepufft
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 50g Goji Beeren
  • 50g Cranberries (ungezuckert)
  • 50g Chia Samen

Ich versuche sämtliche Zutaten in Bio Qualität zu beziehen. Bei einigen (z.B. Getreideflocken) ist das relativ einfach und die gibt’s an jeder Ecke in Bio. Bei anderen ist das schon relativ schwierig oder kann ordentlich ins Geld gehen. Ich beziehe die Zutaten immer online in großen Mengen (ab 1kg). Das macht das Müsli günstiger und die Lagerung stellt auch kein Problem weil die Zutaten in der Regel über Monate haltbar sind (ungekühlt).

Ich mische die Zutaten in einer großen Schüssel und fülle dann das fertige Müsli in Einmach Gläser. Ich kaufe regelmäßig dieses Bio Kokosöl, nativ, im Bügelglas und verwende die Bügelgläser dann für mein Müsli. Trocken und lichtgeschützt im Schrank hält das Müsli so Monate. Aber ich verputze das Müsli innerhalb weniger Wochen.

Zubereitung

Ich übergieße das Müsli am Vorabend mit 60 °C warmen Wasser. Ich bin im Besitz eines Wasserkochers mit Temperatureinstellung . Kann ich nur wärmstens empfehlen. Mein Gerät hat außerdem noch eine Quiet-Boil Funktion und ist so deutlich leiser als herkömmliche Wasserkocher. Und kostet auch nicht die Welt.

Ich lasse das Müsli dann zwischen 30 Minuten und 4 Stunden quellen. Danach gebe ich klein geschnittenes Obst (nach Saison) dazu. Meine Favoriten sind Erdbeeren, Nektarinen oder Heidelbeeren. Während der Wintermonate Mandarinen. Danach noch mit Joghurt aufgießen und ab in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen erwartet mich dann mein Power Müsli.

Abwechslung im Müsli: Algen Alfa Mix, Kakao, Kokosflocken

Obwohl ich die Fruchteinlage meines Müslis regelmäßig ändere (immer frisches Obst der Saison) verlangt es mich doch ab und an nach Abwechslung am Frühstückstisch. Hier sind ein paar Optionen wie z.B. der Algen-Alfa-Mix.

Algen

Das Bio Algen-Alfa-Mix Pulver findet seit einigen Monaten schon täglich den Weg in mein Müsli. Ich habe seit ca. 2 Jahren mit einem Eisenmangel zu kämpfen. Vermutlich weil ich meinen Fleischkonsum drastisch zurückgefahren habe. Nun bin ich aber seit ca. 3 Monaten komplett von, auf Eisenmagel zurückzuführende, Erscheinungen. Alles was ich seither geändert habe ist mir täglich dieses Pulver ins Müsli zu mischen und zusätzlich nehme ich morgens noch vier Tabletten Spirulina und Chlorella in Tablettenform zu mir. Vier Tabletten sind zwar deutlich unter der Empfehlung von 12 Tabletten täglich. Aber zusammen mit dem Pulver im Müsli scheint’s wohl auszureichen.

Kokosflocken

Ein paar Teelöffel Kokosflocken sorgen für Karibikflair am Frühstückstisch. Da ich mich am Kokosgeschmack aber sehr schnell satt esse sind die kokoslocken kein fixer Bestandteil meines Müslis sondern finden nur gelegentlich den Weg in mein Müsli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.