DIY Essen

Klassischer Becherkuchen

Unser absoluter Favorit. Man braucht nicht viele Zutaten, keine Waage und auch kaum Zeit. Perfekt für eine Mama im Alltag. UND er ist wirklich für jeden Verwendungszweck zu gebrauchen, sei es für den Kuchen einer Ninjagoparty, als Geburtstagskuchen für Opa oder auch als Überraschungskuchen der Männer an die Mama.

DIY Becherkuchen Raupe Nimmersatt
DIY Becherkuchen als Raupe Nimmersatt
Klassischer Becherkuchen
Becherkuchen für Opas Geburtstag
Klassischer Becherkuchen
Becherkuchen meiner 3 Männer

Zutaten

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Zucker (ich nehm nur einen halben Becher)
  • 1 Becher Mehl glatt
  • 1/2 Becher Raps Öl
  • 1 Becher Kakao
  • 3 Eier
  • 1/2 Pkg Backpulver

Das Backen

Ihr startet damit Eier, Zucker und Öl schaumig zu rühren. Nach und nach gebt ihr die restlichen Zutaten in die Schüssel. Und schon ist unsere Kuchenmasse fertig. Fettet die Kuchenform gut mit Öl oder Butter ein und dann ab in den Ofen für 45 Minuten bei 160 Grad Heißluft.

Jetzt könnt ihr ihn in Ruhe auskühlen lassen und überlegen wie ihr diesen Kuchen verzieren wollt. Am liebsten essen wir ihn mit einer Schokoglasur darüber.

Ein paar Tipps am Schluss. Falls ihr einen hellen Kuchen wollt, weil ihr zum Beispiel ein helles Fondant als Verzierung verwendet , dann lasst einfach den Kakao weg! Funktioniert super und schmeckt auch sehr lecker!! Um dem Becherkuchen noch das gewisse Etwas zu verleihen, teile ich ihn in der Hälfte mit dem Kuchenmesser und gebe Nutella oder Marmelade dazwischen. Falls ich einen Becherkuchen mit Fondant plane, kaufe ich immer die Fondant Decke von Dr. Oethker, dann hab ich keine Sorgen bzgl. der regelmäßigen Dicke der Decke.
Hier nun eine Variation meiner Becherkuchen für ganz viele verschiedene Anlässe, sei es Geburtstag, Babyshower und Co.

DIY Becherkuchen Babyshower
DIY Becherkuchen für Babyshower
DIY Becherkuchen Paw Patrol
DIY Becherkuchen Paw Patrol
DIY Becherkuchen Eule
DIY Becherkuchen Eule

Und tadaaa fertig ist euer Becherkuchen. Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.